Zertifikate & Mitgliedschaften

Die Sicher­heit und Qua­li­tät unse­rer Pro­duk­te steht für uns an ers­ter Stel­le. Daher legen wir gro­ßen Wert dar­auf, unse­re Pro­duk­te und Tech­no­lo­gi­en von unab­hän­gi­ger Sei­te immer wie­der über­prü­fen und zer­ti­fi­zie­ren zu las­sen. Durch die DNV GL erfah­ren spe­zi­el­le Pro­jek­te eine indi­vi­du­el­le Prü­fung und Zer­ti­fi­zie­rung.

Unse­re Mit­glied­schaft in zahl­rei­chen Bran­chen­ver­bän­den und fach­be­zo­ge­nen Gre­mi­en garan­tiert, dass wir immer nach den aktu­ells­ten Nor­men und Stan­dards arbei­ten.

logo vdb

VDB – Verband Deutscher Betoningenieure e.V.

Zu den wich­tigs­ten Auf­ga­ben des VDB gehö­ren die För­de­rung des Erfah­rungs­aus­tauschs zwi­schen den Mit­glie­dern sowie die Infor­ma­ti­on über den neu­es­ten Stand der Tech­no­lo­gie.“

Zur Web­sei­te
logo ing-mvp

Ingenieurkammer Mecklenburg-Vorpommern

Vom Gesetz­ge­ber als Kör­per­schaft des öffent­li­chen Rechts errich­tet, nimmt die Inge­nieur­kam­mer Meck­­len­burg-Vor­­­pom­­mern die berufs­stän­di­sche Inter­es­sen­ver­tre­tung ihrer Mit­glie­der in Selbst­ver­wal­tung wahr, ihr obers­tes Gre­mi­um ist die Ver­tre­ter­ver­samm­lung.“

Zur Web­sei­te
logo_vdi

VDI – Verein Deutscher Ingenieure

155.000 Inge­nieu­rin­nen und Inge­nieu­re sind Mit­glied im größ­ten tech­­nisch-wis­sen­schaft­li­chen Ver­ein Euro­pas, dem VDI. Der VDI Ver­ein Deut­scher Inge­nieu­re e.V. ver­steht sich natio­nal und inter­na­tio­nal als Spre­cher der Inge­nieu­re und der Tech­nik, als Netz­wer­ker und Gestal­ter.“

Zur Web­sei­te
logo DIN

DIN – Deutsches Institut für Normung e.V.

Das Deut­sche Insti­tut für Nor­mung e.V. (DIN) ist die unab­hän­gi­ge Platt­form für Nor­mung und Stan­dar­di­sie­rung in Deutsch­land und welt­weit. Als Part­ner von Wirt­schaft, For­schung und Gesell­schaft trägt DIN wesent­lich dazu bei, Inno­va­tio­nen zur Markt­rei­fe zu ent­wi­ckeln und Zukunfts­fel­der wie Indus­trie 4.0 und Smart Cities zu erschlie­ßen.“

Zur Web­sei­te
logo dasfb

DAfStb – Deutscher Ausschuss für Stahlbeton

Der Deut­sche Aus­schuss für Stahl­be­ton (DAfStb) ist ein seit über
100 Jah­ren natio­nal und inter­na­tio­nal aner­kann­tes und ange­se­he­nes tech­­nisch-wis­­sen­­schaf­t­­li­ches Fach­gre­mi­um zur För­de­rung des Beton­baus als siche­re, dau­er­haf­te, wirt­schaft­li­che und umwelt­freund­li­che Bau­art. Der DAfStb bil­det die Platt­form, auf der die wesent­li­chen Akti­vi­tä­ten des Beton- und Stahl­be­ton­baus im Bereich der For­schung sowie der Regel­ge­bung zusam­men­lau­fen.“

Zur Web­sei­te
PINAC Logo Mitgliedschaft

PIANC

PIANC ist eine der ältes­ten welt­weit täti­gen tech­­nisch-wis­­sen­­schaf­t­­li­chen Ver­ei­ni­gun­gen des Hafen- und Was­ser­stra­ßen­baus und der Schiff­fahrt im See- und Bin­nen­be­reich ein­schließ­lich Sport- und Frei­zeit­schiff­fahrt.“

Zur Web­sei­te
Hafentechnische Gesellschaft

HTG – Hafentechnische Gesellschaft e.V.

Die 1914 gegrün­de­te Hafen­tech­ni­sche Gesell­schaft e.V. (HTG) befasst sich auf gemein­nüt­zi­ger Basis mit allen wis­sen­schaft­li­chen und prak­ti­schen Fra­gen tech­ni­scher und wirt­schaft­li­cher Natur aus den Berei­chen Hafen, Schiff­fahrt und Logis­tik sowie deren Anfor­de­rung an die Ver­kehrs­trä­ger und den Küs­ten­schutz.“

Zur Web­sei­te
logo Marketing intitative Rostock

Region Rostock Marketinginitiative

Die Regi­on Ros­tock Mar­ke­ting Initia­ti­ve trägt als Kom­mu­ni­ka­ti­ons­platt­form zu einem ste­ti­gen Erfah­rungs­aus­tausch zwi­schen den Wirt­schafts­ent­schei­dern bei. Eine beson­de­re pro­jekt­be­zo­ge­ne Koope­ra­ti­on besteht mit Ros­tock Busi­ness, der Wir­t­­schafts- und Tech­no­lo­gie­för­de­rung der Han­se­stadt Ros­tock.“

Zur Web­sei­te
MCN - Maritimes Cluster Norddeutschland

MCN – Maritimes Cluster Norddeutschland

Schiff­bau, Zulie­fe­rer, Mee­res­tech­nik, Schiff­fahrt, Off­shore und mehr: Die mari­ti­me Wirt­schaft hat vie­le Facet­ten – und enor­mes Zukunfts­po­ten­zi­al.

Das Mari­ti­me Clus­ter Nord­deutsch­land ver­schafft der mari­ti­men Wirt­schaft eine Stim­me. Der Ver­ein bün­delt die weit­ge­fä­cher­ten Kom­pe­ten­zen der Wirt­schaft, Wis­sen­schaft und Poli­tik. Außer­dem schafft er Platt­for­men für einen Dia­log der Akteu­re unter­ein­an­der und för­dert so Schnitt­stel­len zu ande­ren Bran­chen.“

Zur Web­sei­te
Forschung c3 Carbon Concrete Composite

Konzepte für C³

C³ – Car­bon Con­cre­te Com­po­si­te, kurz: Car­bon­be­ton, ist ein neu­er Mate­ri­al­ver­bund von Car­bon und Hoch­leis­tungs­be­ton. Sei­ne Erfor­schung und Ent­wick­lung wird einen immensen Inno­va­ti­ons­schub im Bau­we­sen aus­lö­sen, das Bau­en zukunfts­fä­hig machen und einen Para­dig­men­wech­sel im Bau­we­sen ein­läu­ten.“

Zur Web­sei­te